Die Autorin

smileyMein Name ist Ute Hager. Ich wurde am 24.07.1965 in Wurzen geboren. Über meine Kindheit ist nichts Nennenswertes zu berichten, außer dass ich diese in der ehemaligen DDR verbrachte. 1982 begann ich meine Lehre als Köchin. Köchin war mein Traumberuf. Vielleicht waren die hohen Erwartungen, die ich deshalb an diesen Beruf stellte eine der Ursache für meinen Suizidversuch, nach dem ersten Lehrhalbjahr, denn ich kam mit der Lehre überhaupt nicht zurecht. Inzwischen bin ich froh, dass mir die Ärzte damals das Leben gerettet haben. Danach begann ich weite Strecken mit dem Fahrrad zu fahren, was meinem Leben wieder einen Sinn gab.

sad1987 heiratete ich. Die Ehe wurde für mich jedoch ein Fiasko und nach acht Jahren war ich wieder soweit, dass ich Selbstmordgedanken hatte. Ich bekam 1995 eine Therapie in Wermsdorf über die ich auch in dem Buch berichte, weil ich mir einen chronischen Tinnitus zugezogen hatte. Ende des Jahres 1998 trennte ich mich von meinem Mann und lebte danach ein Jahr mit einem Alkoholiker zusammen.

laughNach einer schweren Erkrankung durfte ich meinen Beruf als Köchin nicht mehr ausüben und bekam daher von der LVA eine Chance in Form einer Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Der Gedanke ein Buch darüber zu schreiben, wie man vom Selbstmordversuch in ein glückliches Leben starten kann kam mir an einem Tag, an dem ich zu meinem derzeitigen Freund nach Zeitz gefahren bin.

surprise An diesem Tag lief auf dem leipziger Hauptbahnhof gar nichts mehr, weil sich ein Mensch auf die Schienen gelegt hatte. Da hatte einer keine Lust mehr zu leben und legte deshalb den gesamten Bahnverkehr im Umkreis von 50 Kilometern lahm. Als ich dann noch 2006 allein eine Radtour durch Deutschland unternahm wusste ich plötzlich wie ich das Buch gestalten wollte. Ich wollte einen Reisebericht schreiben und gleichzeitig einen Lebensbericht, in dem ich schildere, wie ich mich von einer jungen Frau zu einer selbstbewussten Autorin gewandelt habe. Ich habe ein Buch geschrieben, welches ich in meiner Lange vor ca. 20 Jahren selbst gern gelesen hätte.


nPage.de-Seiten: www.manfredausstuttgart.npage.de | www.faninfo.npage.de