Fischsuppe

Fischsuppe

Da ich immer ohne Rezept koche kann ich hier keine Mengen- oder Gewichtsangaben machen. Da die Mengen variieren, schmeckt die Suppe jedes Mal etwas anders. Da viele Menschen keinen Knoblauch mögen, schreibe ich keinen mit hin, bei mir kommt aber immer eine Kleinigkeit an jedes Essen. Haben Sie Mut zum Ausprobieren, die Suppe schmeckt einfach lecker, wenn man Fisch mag.

Fisch

Krabben

saure Gurken

Zwiebeln

Tomatenmark

Lorbeerblätter, Piment, schwarze Pfefferkörner

Salzgemüse (siehe Rezept)

 

Wasser mit Salzgemüse (ca. 2 Teelöffel) und Gewürzen (Gewürz ins Teeei, da man sie sonst nicht mehr aus der Suppe bekommt)  in einem großen Topf ansetzen, dann die sauren Gurken halbieren und dann in dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und in große Würfel schneiden und beides zusammen gleichfalls im Wasser mitkochen. Tomatenmark, und Pfeffer nach Geschmack zufügen. Erst zum Schluss Fisch und Krabben zufügen, da beides sehr schnell gar ist. Alles gut durchziehen lassen und dazu Baquett reichen. 

 


nPage.de-Seiten: Nick's verrückte 3D World | www.manfredausstuttgart.npage.de