Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Wie immer tue ich mich schwer mit Mengen- und Gewichtsangaben. Da ich immer für mich allein koche, bereite ich mein Essen immer "frei Schnauze" bzw. Pi mal Daumen zu. Ach ja, und weil es zum Kartoffelsalat immer Wiener gibt, kommt in meinen Kartoffelsalat keine Wurst. Ich bereite meine Majonäse selbst zu, da ich eine Laktosunverträglichkeit habe und es im Handel nur Majo mit Milch gibt oder die Majo ohne Milch einfach zu teuer ist. Aber mit Olivenöl macht sie niemand und ich finde es schmeckt einfach lecker so.

kleine Kartoffeln für Pellkartoffeln

1 Zwiebel

saure Gurken

1 Apfel

2 hart gekochte Eier

Majonäse

Salz und Pfeffer

Kartoffeln fest (Köche nennen das auf "den Punkt" kochen) kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. (Wer rohe Zwiebeln nur scher verträgt kann sie mit ein wenig Öl in der Pfanne glasig dünsten. Das nimmt die Schärfe.) Saure Gurken und Apfel würfeln und zusammen mit den Zwiebelwürfeln zu den Kartoffeln geben. Mit Majonäse und Salz und Pfeffer abschmecken. Majonäse mit ein wenig Gurkenbrühe verrühren, dann wird sie dickflüssig. Die Eier schälen und klein schneiden und gleichfalls zum Salat geben.

Majonäse

2 Eigelb

Olivenöl

Eier trennen (aus dem Eiklar kann man später Kokosmakronen backen) und die Eigelbe mit dem Rührgerät eine Zeit lang rühren. Dann Tropfenweise!!! das Olivenöl zugeben. Aufpassen! Wenn die Majonnäse dick genug ist aufhören, denn wenn man zuviel Öl nimmt, entmischt sich Ei und Öl wieder. Falls das mal passiert, dann noch ein Ei trennen und die entmischte Ei-Öl Masse Teelöffelweise einrieseln lassen. Zuviel Majonäse ist auch nicht schlimm, da man sie im Kühlschrank einige Tage aufheben kann. Die Majo passt auch prima zu Eiersalat.

 

 

 

 

 

 

 


nPage.de-Seiten: Nick's verrückte 3D World | www.manfredausstuttgart.npage.de